DAS GOETHEANUM

DIE WOCHENSCHRIFT FÜR ANTHROPOSOPHIE

Das Goetheanum ist als Freie Hochschule für Geisteswissenschaft die Seele der Anthroposophischen Gesellschaft, als Haus ihr Sitz. Dieser Dreiklang – Hochschule, Gesellschaft und Haus – möchte seinen Ausdruck in diesem Organ finden. Der Anthroposophie wohnt immer eine Spannung inne: Die Spannung zwischen Gegenwärtigkeit und Zeitlosigkeit, zwischen der individuellen Gestalt und dem Allgemein-Menschlichen. Dieses ebenso produktive wie empfindliche Verhältnis, das der Anthroposophie eigen ist, zeigt sich immer wieder neu im Leben, in den Initiativen und auch in den Auseinandersetzungen der Gesellschaft und der Hochschule.

Link zur Zeitschrift

Weitere Artikel:

Wie Bäume unser Immunsystem stärken

Terpenoide sind medizinisch besonders wirksam. Nadelbäume wie etwa Fichten, Tannen und Kiefern verströmen diese gesundmachenden Duftstoffe. Schon nach kurzem Aufenthalt im Wald produziert der Körper

...

ART-GERECHT

13 Thesen zur Zukunft des Homo Sapiens Dieses Buch ist eine Art Gebrauchsanweisung für artgerechtes Leben, hierfür schaut Dr. Markus Strauss in die Vergangenheit und

...

GRADIDO

DIE GESAMTIDEE EINES NEUEN GELD- UND WIRTSCHAFTSMODELLS NACH DEM VORBILD DER NATUR «Das Wort Gradido setzt sich zusammen aus den englischen Begriffen für Dankbarkeit (Gratitude),

...

AURORA PHARMA AG

SPAGYRIK AUS ECHTER QUINTESSENZ Linderung und Heilung aus der Natur mit Konzentraten aus Pflanzen, Mineralien und Metallen. Damit die Urtinkturen in ihrer höchsten Qualität entstehen

...

Naturheilpraxis Viert
Schauburg Atelier C
CH-6331 Hünenberg
Telefon +41 78 880 27 88
mail@naturheilpraxis-viert.ch