DAS GOETHEANUM

DIE WOCHENSCHRIFT FÜR ANTHROPOSOPHIE

Das Goetheanum ist als Freie Hochschule für Geisteswissenschaft die Seele der Anthroposophischen Gesellschaft, als Haus ihr Sitz. Dieser Dreiklang – Hochschule, Gesellschaft und Haus – möchte seinen Ausdruck in diesem Organ finden. Der Anthroposophie wohnt immer eine Spannung inne: Die Spannung zwischen Gegenwärtigkeit und Zeitlosigkeit, zwischen der individuellen Gestalt und dem Allgemein-Menschlichen. Dieses ebenso produktive wie empfindliche Verhältnis, das der Anthroposophie eigen ist, zeigt sich immer wieder neu im Leben, in den Initiativen und auch in den Auseinandersetzungen der Gesellschaft und der Hochschule.

Link zur Zeitschrift

Weitere Artikel:

HOMÖOPATHIE & DER WASSERLINSENVERSUCH

Nichts drin? Viel dran! Replikation des „Wasserlinsenversuchs“ gelungen! 13.06.2022  Eines der wesentlichen Argumente, auf denen die Kritik an der Homöopathie basiert, ist deren angebliche Implausibilität, die wiederum

...

ALLERGIE SINNVOLL BEHANDELN

VIELVERSPRECHENDE ALLERGIE-BEHANDLUNG MIT HOMÖOPATHIE Allergie bedeutet soviel wie anders reagieren. Eine Allergie ist eine aggressive Reaktion (des Körpers) einer falsch verstandenen Reihenfolge einer Tat (der

...
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner